Sie sind hier: Startseite | Einsätze | Aktuelles

H-Ölspur1 am 30.04.2022

Größere Ölspur nach Leckage an LKW-Tank auf der B31n_Bild_1

Größere Ölspur nach Leckage an LKW-Tank

Am Samstagmittag gegen kurz nach 13.00 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Freiwillige Feuerwehr Überlingen zunächst aufgrund einer größeren Ölspur im Bereich der B31n Abfahrt Industriegebiet Nord und Auffahrt Andelshofen alarmiert.
In der Folge konnte der vermeintlich verursachende LKW durch die Landespolizei im Bereich der B31 Haltebucht „Biblis“, in Höhe Nesselwangen festgestellt werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat der LKW durch ein auf der Fahrbahn liegendes Metallteil Leck geschlagen und daraufhin auf seiner Fahrstrecke rund 100 Liter Diesel verloren.
Nachdem der Fahrer die Leckage bemerkte, hat er diese provisorisch abgedichtet und so einen weiteren Austritt gestoppt. Nichtsdestotrotz sind bis zu diesem Zeitpunkt nicht unerhebliche Mengen Diesel aus- und ins angrenzende Erdreich eingetreten.
Zur Beseitigung der Ölspur wurde neben der Feuerwehr auch eine Fachfirma herangezogen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden konzentriert im Bereich des beschädigten LKWs eingesetzt. Hier wurde zunächst der ausgetretene Kraftstoff mittels Bindemittel gebunden und das verunreinigte Erdreich abgetragen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde, der mit noch rund 650 Liter befüllte und beschädigte Tank durch den ebenfalls zum Einsatz hinzugezogenen Gefahrgutzug der Feuerwehr abgepumpt.Insgesamt war die Freiwillige Feuerwehr Überlingen mit 8 Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften unter der Leitung des diensthabenden Zugführers Armin Buser im Einsatz. Neben der Feuerwehr und der Landespolizei war auch ein Vertreter des Umweltamtes des Landkreis Bodenseekreis vor Ort. Ebenfalls ein Bild der Lage vor Ort machte sich der Stadtbrandmeister Ludwig Ehing.
Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen wurde die B31n in diesem Abschnitt auf einen Fahrstreifen reduziert.
Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden am LKW auf rund 1.500 Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei nach dem Verlierer des ca. 30cm großen Metallteils, welches Zeugenbeschreibungen als Teil einer Anhängerkupplung oder Gerüstteil beschrieben wurde. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Überlingen unter der Telefonnummer 07551-8040 entgegen (auf die Pressemitteilung der Polizei wird verwiesen).

Größere Ölspur nach Leckage an LKW-Tank auf der B31n_Bild_2
Größere Ölspur nach Leckage an LKW-Tank auf der B31n_Bild_3
Größere Ölspur nach Leckage an LKW-Tank auf der B31n_Bild_4
Größere Ölspur nach Leckage an LKW-Tank auf der B31n_Bild_5
Größere Ölspur nach Leckage an LKW-Tank auf der B31n_Bild_6